21 September 2016

Die Schönsten Bilder Von Paris

Paris Story projiziert Ansichten von der Stadt des Lichts 50 Minuten lang auf drei große Bildschirme. Entdecken Sie bisher unveröffentlichte Luftbilder von Paris, zusammengestellt von dem berühmten Photographen Yann Arthus Bertrand. Diese Aufnahmen präsentieren ein visuelles Rundum-Erlebnis, das Sie vollkommen in diese Bilderwelt eintauchen lässt.

Das photographische Talent Yann Arthus Bertrand

Portrait de YAB a Chausey

 

Yann Arthus Bertrand ist ein französischer Photograph, der für seine stimmungsvollen Luftaufnahmen von Landschaften bekannt ist. Als leidenschaftlicher Aktivist für die Umwelt nutzt er seine Popularität, um die Öffentlichkeit für ökologische Themen und Probleme zu sensibilisieren.

Seit seiner Jugend engagiert sich Bertrand leidenschaftlich für den Schutz von Tieren und von ihren Lebensbereichen. Mit 20 Jahren begann er, ein Naturschutzgebiet in Zentralfrankreich zu leiten. Sein Lebensweg führte ihn anschließend nach Kenia, um das Verhalten von Löwen zu studieren. Drei Jahre lang widmet er sich diesen Raubkatzen, die er täglich photographiert. Als Pilot eines Heißluftballons entdeckt er gleichzeitig die Photographie aus luftiger Höhe.

Dabei findet er seine Berufung: Die Schönheit der gesamten Erde zu dokumentieren und die Öffentlichkeit über den negativen Einfluss der Menschen auf die Umwelt zu alarmieren.

Yann Arthus Bertrand verdankt seinen Ruf und seine Popularität dem großen Erfolg seines Buchs Die Erde vom Himmel gesehen, das im Jahr 2000 veröffentlicht wurde. In diesem Buch zeigt er sagenhafte Luftaufnahmen von Landschaften in der ganzen Welt: Farbenfrohe Bilder von einzigartiger Schönheit, die den Betrachter fesseln. Großformatige Drucke dieser Bilder wurden im Jardin du Luxembourg in Paris ausgestellt sowie in Lyon, in Montreal und in zahlreichen, weiteren Ländern.

Im Jahr 2005 gründete Yann Arthus Bertrand die Stiftung Good Planet. Sie verfolgt das Ziel, den Klimawechsel zu bekämpfen. Mit dem Spielfilm Home sammelt er seine ersten Erfahrungen als Filmregisseur. Der zwei Stunden lange Film zeigt ausschließlich Lauftaufnahmen unseres Planeten. Kurz darauf folgen weitere, ambitionierte Filme: Der Durst der Welt, Planet Ocean und Die Menschheit.

Paris mit frischen Augen neu entdecken

Der neue Film von Paris Story stammt aus dem Jahr 2014. Er präsentiert die Metropole und ihre Monumente aus bisher unbekannten, luftigen Blickwinkeln sowie unbekannte Sehenswürdigkeiten und Orte, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind. Stellen Sie sich beispielsweise vor, durch die Fenster der Kuppel in den Invalidendom zu blicken oder die Innentreppe der Säule auf der Bastille zu besteigen.

Die eindrucksvolle Stimme des Franzosen Jean Reno entführt die Zuschauer dabei auf eine Zeitreise. Mit seinen Kommentaren führt der Schauspieler das Publikum durch die wechselvolle Geschichte von Paris, von der Gründung als Lutetia zu Zeiten der Römer bis in die Gegenwart. Gönnen Sie sich einen privaten Ausflug, der Sie im Handumdrehen in 2000 Jahre Geschichte entführt.